| 13.31 Uhr

Perfekter Start für die Füchse Duisburg

Perfekter Start für die Füchse Duisburg
André Huebscher, hier gegen Hamburg, traf in Essen zum 2:1.Foto
Duisburg. Der EVD ist mit zwei Siegen in die Oberliga-Saison gestartet. Nach dem 5:2-Auftaktsieg gegen Hamburg gab’s einen umjubelten 3:1-Derbysieg in Essen. Von Steffen Penzel

p>(stepe). So ein Saisonstart ist ja immer spannend. Kein Team weiß so ganz genau, wo es nach der schweißtreibenden Vorbereitung im Sommer steht und wie sie es schafft, das Trainierte aufs Eis zu bringen. Bei den Füchsen unter Chefcoach Doug Irwin hat das Ganze offensichtlich ziemlich gut geklappt. Denn am Saisonauftaktwochenende gab es gleich zwei Siege für den EV Duisburg. Gegen Hamburg auf heimischem Eis begannen die Füchse nervös, steigerten sich dann aber schnell und fuhren vor 1300 zufriedenen Zuschauern einen am Ende absolut verdienten 5:2-Sieg gegen die Nordlichter ein. Zwei Tage später gings zum altehrwürdigen Westbahnhof nach Essen, wo die Moskitos zum Derby einluden. In der Vorbereitung gab’s zwei Matches mit zwei verschiedenen Siegern. In der Liga lief es für die Füchse besser, die nach dem 3:1-Sieg in Essen mit breiter Brust die nächsten Aufgaben angehen werden.

Das Derby war eine enge, ausgeglichene und wie immer hart umkämpfte Sache - inklusive Matchstrafe für Duisburgs Dennis Gulda. Beide Teams kamen stark in die Partie und verzeichneten gute Möglichkeiten. Das erste Drittel ging nach dem Treffer von Robin Slanina an die Gäste. Nach dem Mitteldrittel stand es 1:1, ehe André Huebscher nach 42 Minuten auf 2:1 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte wieder Slanina per Penalty kurz vor Schluss. Für den EVD geht es am Freitag in

Timmendorf weiter.

(Niederrhein Verlag GmbH)