| 10.36 Uhr

ANZEIGE
Bürgermeister besucht die Azubis von ALDI SÜD

ANZEIGE: Bürgermeister besucht die Azubis von ALDI SÜD
Die ALDI SÜD Azubis und Jens Hahn, Geschäftsführer der Regionalgesellschaft Rheinberg, (rechts hinten) begrüßen Bürgermeister Christoph Fleischhauer (links) in der Azubi-Filiale FOTO: Stadt Moers
Moers. Dieser Augenblick wird den ALDI SÜD Azubis lange in Erinnerung bleiben. Als Filialleiter Frank Siemons ihnen vor wenigen Tagen symbolisch den Schlüssel zur Filiale in Moers-Kapellen überreichte, übertrug er ihnen nicht weniger als die gesamte Verantwortung für den Standort. Im Rahmen des Projekts "Azubis leiten eine Filiale" der ALDI SÜD Akademie führen seit dem 6. Februar 21 Azubis im dritten Lehrjahr für fünf Wochen die Filiale in Eigenregie.


Eine große Aufgabe, aber auch eine gute Gelegenheit für die Nachwuchskräfte, ihr Können unter Beweis zu stellen. Ganz nach dem Motto "Mehr Verantwortung" liegt die komplette Organisation des Filialbetriebs in den Händen der Azubis. Sie kümmern sich um die Warenannahme und -präsentation, um die Organisation des Tiefkühlbereichs und schließlich auch um die Präsentation der Aktionsware. Im Vorfeld haben die Nachwuchskräfte sich intensiv auf die für sie ungewohnte Situation vorbereitet. "Die Leitung einer Filiale erfordert eine Menge Wissen. Das haben wir uns während der Ausbildung und in verschiedenen Seminaren und Schulungen angeeignet", sagt der Auszubildende Soner Özcep "Aber wenn die Theorie dann Wirklichkeit wird, fühlt sich das plötzlich doch ganz anders an."
Das Projekt öffnet eine ganz neue Perspektive auf den Berufsalltag. "Die Aufgaben wechseln täglich", sagt die Auszubildende Melina van Schagen "In der Rolle der Chefin bin ich quasi für alles zuständig, muss die Mitarbeiter einteilen, die Arbeitsabläufe organisieren und die Bestellungen machen. Wie viel Büroarbeit dabei anfällt, hätte ich vorher nicht erwartet." Auch wenn der neue Job sehr anspruchsvoll ist, kommt der Spaß bei der Arbeit nicht zu kurz, sagt sie. Die Zeit als Filialleiterin will die 19-Jährige nicht mehr missen: "Ich möchte nach meiner Ausbildung bei ALDI SÜD weiterkommen, und mit den neuen Erfahrungen fühle ich mich auch fit dafür. Wer weiß, vielleicht leite ich irgendwann selbst eine Filiale – für längere Zeit."
Dass die Azubis eine Filiale übernommen haben, spricht sich in Moers schnell herum. Und so lässt es sich auch Bürgermeister Christoph Fleischhauer nicht nehmen, ihnen einen Besuch abzustatten. Vor Ort überzeugt er sich von der Leistungsfähigkeit der jungen Leute – und ist beeindruckt. "Es ist schön, dass ALDI SÜD seinen Nachwuchskräften diese Möglichkeit bietet", findet er.
Ganz auf sich allein gestellt sind die Azubis nicht. Ihnen stehen vier Nachwuchsführungskräfte begleitend zur Seite – für den Fall der Fälle und, um drängende Fragen zu beantworten. Mit dem Auftreten der Nachwuchskräfte sind sie sehr zufrieden, von ihrer Einsatzbereitschaft beeindruckt. Zu den unterstützenden Kollegen gehört auch Sandra Hellmann. Sie sagt: "Das Vertrauen, das wir unseren Azubis mit der Leitung der Filiale entgegenbringen, nutzen sie gut. Sie überzeugen mit ihrem Teamgeist, und das kommt besonders auch bei den Stammkunden prima an. Darauf können sie sehr stolz sein."
Weitere Informationen zur Ausbildung bei ALDI SÜD gibt es unter: karriere.aldi-sued.de