| 15.52 Uhr

In Schwafheim geht es am 2. Juli heiß her

In Schwafheim geht es am 2. Juli heiß her
Beim Fire Experience Day in Schwafheim kann man Feuerwehrarbeit hautnah erleben. FOTO: privat
Moers. Erstmalig richtet der Löschzug Schwafheim der Feuerwehr Moers am Sonntag, 2. Juli, einen Fire Experience Day am Gerätehaus, Düsseldorfer Straße 270, aus. Von Anja König

Dieser steht unter dem Motto "Kennst Du Deine Grenzen?, welches wörtlich genommen werden darf. Denn von 11 bis 17 Uhr haben alle Interessierten, die mindestens 18 Jahre alt und körperlich fit sind, die Möglichkeit, die Aufgaben der Feuerwehr hautnah kennen zu lernen und sich selbst daran zu probieren. Das fängt bereits mit dem Outfit an. Der Löschzug stellt für alle Teilnehmer eine Feuerwehrausrüstung zur Verfügung.

An insgesamt vier Stationen geht es dann zur Sache. An Station eins steht das Thema "Technische Hilfe" im Mittelpunkt. "Hier stehen zwei Fahrzeuge zur Verfügung. Aufgabe ist es mit 720 bar Betriebsdruck am Rettungsgerät, eine 'verunfallte' Person zu befreien. Da können die Arme schon mal schwer werden", verspricht Christian Krull vom Löschzug Schwafheim. An Station zwei sollte man schwindelfrei sein. Mit der Drehleiter, möglichst steil gestellt, geht es in rund 30 Meter Höhe.

"Personensuche" ist der Titel der dritten Station. Die leergeräumte Garage wird hier zum Einsatzort. Es ist dunkel, verraucht und heiß. Sich hier im Kriechgang und mit voller Ausrüstung samt Atemschutzmaske zu bewegen, ist eine besondere Herausforderung. An Station vier geht es um die Brandbekämpfung. Mit Hilfe eines Fire-Trainers können die verschiedenen Brände simuliert werden. Ein brennender Papierkorb ist nicht spektakulär genug? Kein Problem, wie wäre es mit einem Flüssigkeitsbrand in der Industrie? Oder ein brennender Drogeriemarkt mit explodierenden Spraydosen? Garniert wird das Ganze mit einer schönen Fettbrandexplosion. Spätestens da kommt sicher der ein oder andere an seine Grenzen.

Nach solch einem Programm darf eine kleine Stärkung in Form von Getränken und Würstchen nicht fehlen. Auch an die kleinen Besucher wird gedacht: Kinderhüpfburg und Spritzwand lassen keine Langeweile aufkommen. "Mit dem Fire Experience Day wollen wir in erster Linie Werbung für uns machen", erläutert Christian Krull. Dem Löschzug mangelt es nämlich an Nachwuchs. "Derzeit umfasst unser Löschzug 36 Mitglieder, 32 Männern und vier Frauen. Unser Wunsch wäre es, wenn wir auf 50 bis 60 Personen kommen würden. Der Aktionstag bietet eine gute Gelegenheit, um einfach mal in unsere Arbeit hineinzuschnuppern."

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Interesse hat, kann am 2. Juli einfach vorbei kommen. Es stehen ausreichend Ausrüstungen zur Verfügung.

Übrigens: An jedem ersten Samstag im Monat ab 12 Uhr Uhr öffnet der Löschzug Schwafheim die Tore. Große und kleine Interessierte haben dann Gelegenheit sich in Ruhe die Fahrzeuge und Geräte anzuschauen. Die Feuerwehrleute beantworten gerne alle Fragen rund um das Thema Feuerwehr und Kameradschaft.

Weitere Infos gibt es auch unter www.loeschzug5.de.

(Niederrhein Verlag GmbH)