| 13.22 Uhr

4. Moerser Frauengesundheitstag
Forever young - ist das gesund?

4. Moerser Frauengesundheitstag: Forever young - ist das gesund?
Dr. Dorith Brunotte (Bethanien), Regina Ozwirk (St. Josef) Kornelia Hormes und Barbara Folkerts (Gleichstellungsstelle Stadt Moers), Kerstin Gitzhofer (Knappschaft), Ulrike Wellner (St. Josef) sowie Karin Oeser (Knappschaft) freuen sich auf den 4. Frauengesundheitstag. FOTO: König
Moers. Am Mittwoch, 21. Juni, von 14 bis 18.30 Uhr, findet in den Räumlichkeiten der Knappschaft, (Friedrich-Ebert-Platz) der Moerser Frauengesundheitstag statt. Die Kooperationsveranstaltung des St. Josef Krankenhauses, des Krankenhaus Bethanien, der Knappschaft Moers und der Gleichstellungsstelle der Stadt Moers findet in diesem Jahr bereits zum 4. Mal statt. Von Anja König

In entspannter Atmosphäre können sich die Besucherinnen und Besucher - ja, auch männliche Gäste sind herzlich willkommen - in der Zeit von 14.30 bis 18.30 Uhr auf eine Podiumsdiskussion, Workshops, Vorträge und vieles mehr freuen. Das Motto in diesem Jahr lautet "Forever young - ist das gesund?" Mit diesem Thema beschäftigt sich auch die Podiumsdiskussion (14.45 Uhr), moderiert von der Journalistin Birgit Rother, bei der Dr. Karsten Heekeren, Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am St. Josef Krankenhaus, und Prof. Dr. Robert Hierner, Leiter der plastischen und ästhetischen Chirurgie am Krankenhaus Bethanien, informieren und diskutieren. Christina Wittfeld von der Knappschaft wird Auskunft darüber geben, welche Operationen von den Kassen bezahlt werden. "In meiner Berufspraxis begegne ich immer häufiger Frauen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind", berichtet Dr. Dorith Brunotte, Leitende Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Bethanien, und betont die Wichtigkeit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

"Man kann dem Älterwerden aber auch gelassen entgegentreten. Wir wollen mit unserer Veranstaltung auch die schönen Seiten zeigen und weg von dem grauen Bild", betont Karin Oeser von der Knappschaft und verweist auf den Workshop "Mein schönes neues Leben". Darin wird Heike Sauer, Dipl-Ökonomin und Systemischer Coach, in der Zeit von 16 bis 16.45 Uhr Wege für mehr Gelassenheit und Selbstbewusstsein in der zweiten Lebenshälfte aufzeigen. In einem weiteren Workshop (17 bis 18 Uhr) zeigt Stefanie Döbbelin, Diätassistentin am St. Josef Krankenhaus, wie man leckere und gesunde Smoothies zubereitet. Natürlich wird auch vor Ort probiert! "Ab 40 - gesund und munter durch hormonelle Turbulenzen" ist das Thema eines Vortrages (16 Uhr) über die Wechseljahre und ihre Beschwerden. Um 17 Uhr können Frauen sich in Sachen "Farb- und Stilberatung" informieren.

Im Foyer wird es außerdem Infostände der Veranstalter geben. Am Stand des St. Josef Krankenhauses können sich die Besucherinnen bei einer kostenlosen Kopfmassage entspannen. Schminken in drei Minuten? Wie "frau" das macht, zeigt Iris Meuser mit Mary Kay Kosmetik. Mit an Bord ist auch die Firma Hodey, die z.B. zeigt, dass Stützstrümpfe nicht zwingend in Hautfarben sein müssen, sondern dass es auch hier farblich ansprechende Alternativen gibt. Schicke Frisuren trotz Haarausfall? Besucherinnen können sich ihre Lieblingsfrisur aus einer Vielzahl Perücken aussuchen.

Für Musik sorgt Matthea Penning samt Begleitung und Karin Oeser lädt zu einer Lesung der besonderen Art. Auch das Café Heimelie ist dabei und verwöhnt die Gäste mit Kaffee und selbst gemachten Kuchen.

Am Abend (19.30 bis 21 Uhr) gibt es dann im Veranstaltungsraum des St. Josef Krankenhauses noch ein besonderes Highlight: Die "Witches of Pitches" verzaubern die Besucherinnen und Besucher mit ausdrucksstarkem, vierstimmigem A-Capella-Gesang. Natürlich darf da auch der Song "Forever young" nicht fehlen!

Das gesamte Angebot zum 4. Moerser Frauengesundheitstag - eingeschlossen der Abendveranstaltung - ist kostenlos.

 

(Niederrhein Verlag GmbH)