| 12.44 Uhr

Bilderstrecke: So funkeln die 21.000 Lichter
Das Moerser Weihnachtshaus ist eröffnet

Bilderstrecke: Moerser Weihnachtshaus 2016
Bilderstrecke: Moerser Weihnachtshaus 2016
Moers. Gestern gingen die Lichter im Moerser Weihnachtshaus an. Nun erstrahlt es bis zum 6. Januar. Von Claudia Basener

Als Besitzer Leon Scheepers auf den "An-Knopf" drückt, wird es um kurz nach 17 Uhr plötzlich hell im Garten seines Elternhauses. Sehr hell. Denn 21.000 Lichter hat der 19-Jährige in diesem Jahr in seinem Weihnachtshaus verbaut. Unzählige Lichterketten, ein acht mal drei Meter großer Sternenhimmel, blickende Figuren, ein riesiger Schneemann, eine LED-Tafel, die den Besuchern "VIEL SPASS" wünscht - zunächst weiß man gar nicht, wohin man zuerst schauen soll. Es erklingt Weihnachtsmusik und von irgendwoher hört man ein "Ho ho ho, merry christmas!"

Die Erwachsenen staunen, die Kinder machen große Augen. Und Leon Scheepers strahlt stolz mit seinem diesjährigen Werk um die Wette: "Es ist genauso wie ich es mir vorgestellt habe!" Auch er sieht das Weihnachtshaus nun zum ersten Mal in voller Pracht. Morgens gab es zwar einen Probelauf, bei dem noch zwei Dinge umgesteckt werden mussten, aber morgens ist halt nicht abends und nur dann kommen die ganzen Lichter richtig zur Geltung.

Dass eine Lichterkette nicht funktioniert, fällt niemandem auf - außer Leon natürlich: "Das werde ich morgen direkt beheben!" Damit wären die neunwöchigen Aufbauarbeiten endlich abgeschlossen. Bis zum 6. Januar bleibt alles so stehen. Dann beginnt der Abbau. Vor dem graut es Leon alle Jahre wieder, denn bis in den März hinein zieht sich das Säubern und Verstauen der gesamten Weihnachtsdeko.

Das Moerser Weihnachtshaus leuchtet noch bis zum 6. Januar täglich von 17 bis 21 Uhr (24.12. bis 23 Uhr, Silvester bis 1 Uhr). Wer vorbeikommen möchte, findet die Adresse bei Facebook (Moerser Weihnachtshaus) oder auf der Homepage: http://moerserweihnachtshaus.de. Dort können Sie auch mit Leon Kontakt aufnehmen.

 

Fotos: Siegfried Reffgen