| 12.31 Uhr

Flic Flac kommt nach Moers
Brandheiß und atemberaubend

Flic Flac kommt nach Moers: Brandheiß und atemberaubend
Die Jungs der Mad Flying Bikes sind für Bezingeruch und Motorensound zuständig - und absolute Profis ihres Genres. FOTO: Flic Flac
Moers. Flic Flac kommt mit neuer Show zurück nach Moers. Vom 7. bis 17. Juni 2018 erwartet das Publikum auf dem Friedrich-Ebert-Platz im schwarz-gelben Zelt erneut ein Programm der Superlative: atemberaubende Darbietungen unter der Circuskuppel und auf der Bühne mit Preisträgern internationaler Circusfestivals.

Außenstehende Rundbogenmasten tragen das neue Zelt, sodass innen Sichtbehinderungen auf ein Minimum reduziert sind. Hautnah und intensiv erleben die Besucher so die moderne, unkonventionelle und durchaus schräge Show. Mitreißend, adrenalingeladen, risikobewusst und spannend – Flic Flac begeistert einmal mehr mit dem Unfassbaren.

Das Konzept zu "Farblos" - so der provokante Name der gut zweistündigen Performance - stammt von den beiden Juniorchefinnen Larissa Medved-Kastein und Tatjana Kastein, den Töchtern von Flic Flac Gründer Benno Kastein. Versprochen werden Akrobatik und Nervenkitzel pur gepaart mit Comedy vom Feinsten: Mehr als 35 Künstler aus aller Welt bieten eine Show der Extraklasse.

Zu ihnen gehört auch die Adrenalin Troupe. Sieben Männer und ein fünf Millimeter Stahlseil katapultieren die Besucher in eine andere Dimension. In elf Meter Höhe präsentieren die aus Kolumbien stammenden Jungs extreme Tricks. Absolutes Highlight ist die dreistöckige Menschenpyramide. Ebenso atemberaubend ist ihre Performance auf dem Todesrad. Die Schwerkraft verliert an Bedeutung, wenn vier von ihnen ihr Todesrad in Bewegung setzen. Immer an der Grenze des Möglichen springen sie leichtfüßig auf und in den Stahlkoloss.

Mit Sandeep Vithoba Kale bereichert ein Ausnahmetalent die neue Flic Flac Show. Der 22-jährige Inder präsentiert Mallakhamba - eine Volkssport in seinem Land. Diese spezielle Art des Poledance unterstreicht einmal mehr die Kreativität bei der Auswahl von Artisten und Darbietungen - gemäß dem Flic Flac Motto "das Publikum stets mit Neuem zu überraschen". Körperbeherrschung, Kraft, Ausstrahlung, Leichtigkeit - das alles verbindet Sandeep zu einer Performance, die in Deutschland ihresgleichen sucht.

Waghalsige Balancen zeigt zudem der Mexikaner Alain Alegria mit spielerischer Leichtigkeit an dem Washington-Trapez.

Der Weißrusse Viktar Shainoha  ist ein echter Charakter. Seine extrovertierte Erscheinung fasziniert und schockiert – wie seine Nummer an den Strapaten. Mit seinem exzellenten artistischen Können kreiert er waghalsige raumgreifende Figuren in der Luft und schießt pfeilschnell zurück auf den Boden.

Das Duo Turkeev, Julia Galenchyk und ihr Partner Dmytro Turkeev, beweist mit seiner vor Kraft und Sinnlichkeit geladenen Luft-Darbietung wahres artistisches Können.

Cristian Garcia hingegen verbiegt ihren Körper in schier unmenschlichen Stellungen.

Die Jungs der Mad Flying Bikes sind für Bezingeruch und Motorensound zuständig - und absolute Profis ihres Genres. Waghalsige Stunts sind ihr Metier. Riskant, rasant, faszinierend - da schlagen die Herzen der Fans höher!

Comedy Jonglage darf natürlich auch nicht fehlen: Mit seiner charmant-provokanten Art erschafft Patrick Lemoine gekonnt seine perfekte Mischung aus Jonglage, Bewegung und Comedy.

Freuen Sie sich also auf ein aufregendes, bewegendes und faszinierendes Programm für die ganze Familie. Tickets gibt's ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.flicflac.de.

Die Premiere ist am 7. Juni. Für unsere Leserinnen und Leser gibt es hierfür Karten zum Leservorzugspreis in unserer Geschäftsstelle, Mühlenstraße 32- 40 in Moers. Sparen Sie je nach Kategorie bis zu 30%!