| 15.11 Uhr

Bethanien ist immer am Start!

Bethanien ist immer am Start!
Das Bethanien-Team unter Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki (2.v.r.) will den Pokal am 28. April verteidigen. FOTO: Krankenhaus Bethanien
Moers. Am 28. April findet der ENNI Schlossparklauf bereits zum 41. Mal statt. Im vergangenen Jahr erlebten fast 2.000 Aktive und mindestens genauso viele Zuschauer rund um die Platzanlage des Moerser TV ein Laufspektakel der Extraklasse. Und sollte es der Wettergott gut meinen, darf man sich in diesem Jahr auf ähnlich guten Zuspruch freuen. Von Anja König

Eng verbunden mit dem Schlossparklauf ist das Krankenhaus Bethanien. Die Unfallchirurgie und Orthopädie des Krankenhauses stellt nicht nur das Personal für das Ambulanz-Zelt - das Krankenhaus ist auch seit Jahren mit einer Betriebsmannschaft aktiv am Start. Einen eigenen Firmenlauf gibt es in Moers zwar nicht, aber Betriebe haben die Möglichkeit, sich als Team beim Schlossparklauf anzumelden und beim 5-km-Lauf mitzulaufen. Dabei werden jeweils die fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer pro Team gewertet. Das beste Team darf sich über den Firmen-Pokal freuen. Dieser wird jährlich von Dr. Christoph Chylarecki, Chefarzt der Unfallchirurgischen Klinik im Krankenhaus Bethanien, gesponsert. "Der Laufsport liegt mir sehr am Herzen", so der engagierte Mediziner. "In meiner beruflichen Praxis sehe ich immer wieder, dass Patienten sich nach einer Operation viel schneller erholen, wenn sie vor dem Eingriff sportlich aktiv waren. Das bestätigen auch Kollegen aus anderen Bereichen."

Er selbst kam über das Wandern zum Laufen und schätzt besonders die mentale Entspannung, die sich bei diesem Sport einstellt. "Dabei kann ich alles zurück lassen und meine Gedanken schweifen lassen. Viele meiner Ideen sind beim Laufen entstanden." Vielleicht auch die, eine eigene Bethanien-Laufgruppe auf die Beine zu stellen. Mittlerweile sind rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei und der Schlossparklauf ist längst zu einer Bethanien-Tradition geworden. "Auch daran trägt Dr. Chylarecki einen erheblichen Anteil. Jedes Jahr vor dem Schlossparklauf läuft er durch das ganze Haus und ermutigt die Mitarbeiter, sich dem Team wieder anzuschließen", berichtet Pressesprecher Dirk Ruder. Besonders der Zusammenhalt der Mitarbeiter und der Teamgeist würden durch solch ein Projekt wachsen. "So lernt man auch Kollegen aus ganz anderen Bereichen kennen. Da gibt es keine Hierarchien, man bewegt sich auf Augenhöhe. Es zählt nur der Sport", betont Chylarecki. Und so laufen im Team "Bethanier'" aus allen Bereichen des Krankenhaus mit: Von der Putzfrau über die Seelsorgerin, Verwaltungsangestellte, Pfleger bis hin zum Chefarzt und Krankenhausdirektor - alle erkennbar an den blauen T-Shirts mit dem Slogan. "Ist der Weg auch noch so hart, das Bethanien ist immer am Start!".

Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki will andere Teams herausfordern! FOTO: König

2017 holte sich das Bethanien-Team den Pokal zurück. "Den Titel wollen wir auf jeden Fall verteidigen", zeigt sich Dr. Chylarecki selbstbewusst. Und da er keine Konkurrenz scheut, fordert er weitere Betriebe auf, sich beim Schlossparklauf zu beteiligen! "Gerade wir Mediziner sollten mit gutem Vorbild voran gehen. Daher fordere ich ganz besonders die anderen Krankenhäuser und Arztpraxen der Region zum fairen Wettkampf heraus!"

Alle Infos zum Schlossparklauf unter www.schlossparklauf.org

(Niederrhein Verlag GmbH)