| 15.51 Uhr

„Wir sind Gesellschaft“

„Wir sind Gesellschaft“
Kabarettist Rainer Schmidt präsentiert einen Auszug aus seinem Programm „Däumchen drehen“. FOTO: Johannes Hahn
Moers. "Das ist eine Veranstaltung, die Moers so noch nicht gesehen hat." Mit dem Aktionstag "Wir sind Gesellschaft" betrete die Stadt Moers am Samstag, 10. November, in gewisser Weise Neuland, berichtet Michael Rüddel, Leiter des Fachbereichs Soziales bei der Stadt Moers.

Fast zwei Jahre hat vor allem Behindertenkoordinatorin Kirsten Wortmann den Tag der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum geplant. An 33 Ständen können sich die Gäste informieren. Auf der Bühne gibt es Musik und Kabarett. "Wir bieten die ganze Palette der verschiedenen Organisationen mit ihrer ganzen Vielfalt", verspricht Wortmann. Politisch unterstützt wird die Veranstaltung durch den Rat der Stadt und natürlich den Behindertenbeirat. "Ziel ist es, die Gesellschaft stärker dafür zu sensibilisieren, dass Behinderung nicht das Schicksal eines Einzelnen ist, sondern eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft", erläutert der Vorsitzende Karl-Rudolf Slavernik. "Wir wollen mit diesem Tag Berührungsängste abbauen." Der Behindertenbeirat setzt sich bereits seit 40 Jahren für die Belange behinderter Menschen ein.

Die Veranstaltung ist als Aktions- und Informationstag gestaltet und präsentiert Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten, aber auch Unterhaltsames, das dem Inklusionsgedanken gerecht wird. Wie ist es, wenn ich aufgrund einer Augenerkrankung nicht mehr richtig sehen kann? Was macht der "Tunnelblick" mit meinem Sehvermögen? Wie fühlt es sich an, wenn ich meinen Rollstuhl plötzlich nicht mehr richtig steuern kann, weil der Weg zu abschüssig ist oder ich die Straße nicht überqueren kann, weil eine Bordsteinabsenkung fehlt? Für all das und vieles mehr gibt es am Aktionstag eine Erklärung und es kann auch ausprobiert werden. Beteiligt sind u. a. alle Moerser Behindertenvereine, zwei Förderschulen, eine integrative Kita, die Caritas-Wohn-und Werkstätten Niederrhein, der Johann-Heinrich-Wittfeld-Wohnverbund und die evangelische Gehörlosenseelsorge. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützt die Veranstaltung finanziell.

Beim Unterhaltungsprogramm treten die Tanzgruppe "Flamingos" der Lebenshilfe, die Theatergruppe des Johann-Heinrich-Wittfeld-Wohnverbundes, der Gebärdenchor des Kardinal-von-Galen-Hauses und der CWWN und die Kinder der integrativen Kita St. Martin – Repelen auf. Josephine Bode – Improviser in Residence – und die JaKe Jazz-Band sorgen für Musik. Kabarettist Rainer Schmidt zeigt einen Auszug aus seinem aktuellen Programm "Däumchen drehen". Die ev. Gehörlosenseelsorge bietet mit dem Gehörlosenverein einen Schnupperkurs in Gebärdensprache an. Basteln, Dosenwerfen und Luftballons-Befüllen stehen für die jüngeren Gäste zur Verfügung. Flyer mit näheren Informationen liegen in allen städtischen Einrichtungen, Sparkassenfilialen sowie im Seniorenbüro Repelen aus.

Der Aktionstag "Wir sind Gesellschaft" findet am Samstag, 10. November, von 11 bis 16 Uhr im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, statt. Der Eintritt ist frei. Ein Flyer mit dem gesamten Programm steht zum Download unter www.moers.de/de/veranstaltungen/aktionstag-wir-sind-gesellschaft/ zur Verfügung.

(Niederrhein Verlag GmbH)