| 11.45 Uhr

Gewerbepark Neukirchen-Nord
Über 220 Aktionen beim Gewerbeparkfest

Gewerbepark Neukirchen-Nord: Über 220 Aktionen beim Gewerbeparkfest
Die anwesenden Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf der Pressekonferenz stellvertretend für alle Teilnehmer aufs Gewerbeparkfest. Und ja, das sind Cocktails - ohne Alkohol, aber mit selbst gemachtem Holunderblütensirup. Schmeckt lecker, überzeugen Sie sich am 10. Juni selbst. FOTO: cb
Neukirchen-Vluyn. Alle zwei Jahre laden die Unternehmen im Gewerbepark Neukirchen-Nord und das Stadtmarketing zum Gewerbeparkfest. Am 10. Juni ist es wieder soweit. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm und einige Premieren. Von Claudia Basener

Das Gewerbeparkfest nutzen die ansässigen Unternehmen sich, ihre Produkte und ihre Mitarbeiter vorzustellen. Und das tun sie mit einer ungeheuren Motivation, wie Frank Grusen vom Stadtmarketing bestätigt: "Hier wird sich weit über das normale Maß hinaus engagiert."

Das wird auch wieder klar, wenn man sich das Programm anschaut. Von 11 bis 18 Uhr wird auf der Hochstraße, der Raiffeisenstraße und der Weserstraße nämlich Hochbetrieb herrschen.

Große Premiere werden zwei Veranstaltungsbühnen feiern: Die erste Bühne finden Sie im Wendehammer der Raiffeisenstraße. Hier wird das Gewerbeparkfest um 11 Uhr mit einem Mitsing-Frühschoppen mit "den drei Herren aus Moers" eröffnet. Von 14 bis 16 Uhr übernehmen verschiedene Neukirchen-Vluyner Gruppen. Ab 16 Uhr spielt mit Faltenfrei eine Live-Band, die Pop-Rock-Oldies zum Besten geben wird.

Die zweite Bühne wird von KFZ Spoljar auf der Hochstraße, Höhe Hausnummer 78, aufgebaut, zunächst spielt die Live-Band Toni, anschließend wird DJ Jeans auflegen, so dass den ganzen Tag für Musik gesorgt ist.

Die Bühnen seien das große Novum in diesem Jahr, erklärt Michael Ricks von der Interessengemeinschaft der Unternehmen im Gewerbepark Neukirchen-Nord, insgesamt gäbe es aber über 220 Aktionen zum Mitmachen, zum Informieren und zum Staunen. "Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir mehr Programm und bieten ein breiteres Spektrum", freut sich der Werbefotograf.

Das schauen wir uns doch mal genauer an: Auf dem Gelände der Biobäckerei Schomaker wird es einen Biomarkt mit 35 Ständen geben, auf dem Averdunkshof geht's mit einem Mittelaltermarkt auf Zeitreise. Tradition hat bereits das Badewannenrennen, das um 14 Uhr auf dem Gelände der Firma Systembad veranstaltet wird. Treckerausfahrten, Verkaufs- und Infostände, Firmenpräsentationen und viele weitere nette Ideen hält das Programm für Sie parat. Und natürlich laden die Anwohner der Raiffeisen- und Hochstraße wieder zum Trödel ein.

Bei den Kids wird sicherlich ebenfalls keine Langeweile aufkommen. Hier mal eine kleine Auswahl, von dem, was geboten wird: Riesen-Rutsche, Streetsocceranlage, Ballonkünstler, Kinderschminken, Autofahrsimulatoren, ein Outdoorspieler - es gibt viel zu erleben. Ruhiger, aber nicht weniger aufregend wird es mit der Villa Kunterbuch, ab 12 Uhr wird jeweils zur vollen Stunde im Tipi vorgelesen. (Ja genau, das Tipi, das die Dorfmasche einst gestrickt hat.)

Wer auf Gewinnspiele steht, ist auf dem Gewerbeparkfest ebenfalls goldrichtig. Bei der Gewerbeparkrallye gilt es 20 Stempel von 20 verschiedenen Firmen zu sammeln - die Wege seien in diesem Jahr kürzer als zuvor, die Preise hochwertiger denn je, versprechen die Organisatoren. Möbel Rüsen hat noch ein eigenes Gewinnspiel laufen und haut als Hauptpreis gar eine Harley-Davidson im Wert von 30.000 Euro raus. Und die Sparkasse am Niederrhein, die Friedhofsgärtnerei Stückert und Schönmackers Entsorgung geizen ebenfalls nicht mit attraktiven Preisen. Ein mit Geld nicht aufzuwiegender Gewinn lockt bei "Sahm-Dental-Zahngestaltung": Hier gibt's ein Lächeln für die Sieger.

Lächeln dürften an dem Tag auch alle, die gerne essen. 20 Firmen, die allerhand Leckeres anbieten, zählt Thorsten Stückert (Interessengemeinschaft), als er das Programm vorstellt. Wer schwindelfrei sei, könne sich zudem auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen: Bei der Cremmer GmbH geht's mit einer Hubarbeitsbühne in 25 Meter Höhe. "So haben Sie den Gewerbepark garantiert noch nicht gesehen", berichtet Stückert begeistert.

Natürlich finanziert sich so ein Fest nicht von allein. Als Sponsoren stehen die Sparkasse am Niederrhein, die Volksbank, indunorm und ENNI der Interessengemeinschaft der Unternehmer im Gewerbepark Neukirchen-Nord zur Seite.

Das Gewerbeparkfest ist übrigens autofrei, am Abend des Vortags werden Parkverbote aufgestellt, ab 10 Uhr am Veranstaltungstag werden die Straßen gesperrt. Bei Rüsen, Arvato Service, Aldi und der Halde Norddeutschland stehen die Parkplätze zur Verfügung. Von den letzten beiden fährt in regelmäßigen Abständen ein Shuttlebus, der die Gäste direkt zur Weserstraße 5 bringt.

Dieser kann übrigens auch für einen Abstecher in den Solarpark genutzt werden. Um 14.45 Uhr ist Abfahrt, um 15 Uhr startet die exklusive Führung mit Dipl. Ing. Jörn Rademacher, Prokurist der ENNI Solar GmbH. Erfahren Sie hier mehr über den Solarpark und seine Einflüsse auf die Ökologie im Mühlenfeld.