| 12.08 Uhr

Zweitälteste Rheinbergerin feierte Geburtstag
Hildegard Marquardt ist 105 Jahre alt

Zweitälteste Rheinbergerin feierte Geburtstag: Hildegard Marquardt ist 105 Jahre alt
Bürgermeister Frank Tatzel, Ortsvorsteher Heinz-Willi Coopmann, Hildegard Marquardt und ihr Sohn Jens Marquardt. FOTO: Julia Warns
Rheinberg. Vergangenen Freitag wurde die aus Stettin kommende Hildegard Marquardt 105 Jahre alt. Sie feierte in ihrem Zimmer im Pflegezentrum Wiesenhof. Von Julia Warns

Dazu gratulierten ihr Bürgermeister Frank Tatzel, Ortsvorsteher Heinz-Willi Coopmann sowie die Mitarbeiter der Einrichtung. ,,Sie setzen die Messlatte auf ein neues Niveau!‘‘, so Heinz Coopmann zur zweitältesten Rheinbergerin.

Hildegard Marquardt lebt seit circa 1 ½ Jahren im Pflegezentrum Wiesenhof. Nach einem Unfall, der einen Oberschenkelhalsbruch zur Folge hatte, schaffte sie es nicht mehr, alleine zu Hause zu wohnen.

Ihr Sohn Jens Marquardt, der in Alpsray wohnt, ist froh, sie nun in seiner Nähe zu wissen und besucht sie 2 bis 3 Mal die Woche.

Seit 1955 lebte Hildegardt Marquardt in ihrer Wohnung in Neuss, bevor sie nach Rheinberg zog. Sie war früher Sekretärin in einer Maschinenbaufirma und liebt es zu wandern. Sie hatte kein eigenes Auto, sondern erledigte alles zu Fuß.

Fit ist die 105-Jährige allemal. Mit ihrem Rolls Royce, ihrem Rollator, ist sie noch gut zu Fuß unterwegs. Auch an Spielen im Heim nimmt sie gerne teil, wie zum Beispiel Kegeln, Bingo oder Gedächtnistraining. In ihrem Wohnheim fühlt sie sich sehr wohl und hat keine besonderen Wünsche mehr.