| 14.42 Uhr

16. Rheinberger Kastanienfest

16. Rheinberger Kastanienfest
Im vergangenen Jahr wurden über 10 Tonnen Kastanien abgegeben. FOTO: S. Reffgen
Rheinberg. Das 16. Kastanienfest steht kurz bevor. Die beliebte Herbstveranstaltung wird am Sonntag, 14. Oktober, wieder für volle Straßen und Tonnen von Kastanien in der Rheinberger Innenstadt sorgen.

Im Mittelpunkt steht natürlich weiterhin die Namensgeberin des Festes und die Frage: Wie viele Tonnen Kastanien kommen in diesem Jahr zusammen? So können die Kinder in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ihre gesammelten Kastanien gegen Äpfel und Süßes tauschen. Für 5 kg Kastanien gibt es 1 kg Äpfel und etwas Süßes. Maximal 20 kg werden getauscht. Natürlich kann aber auch gerne mehr gesammelt und abgegeben werden. Das freut die Wildtiere, denn die Kastanien werden ausschließlich zu Fütterungszwecken verwendet. Wie immer hofft man, das Vorjahresergebnis zu toppen: Über 10 Tonnen waren es 2017. Der fleißigste Sammler schaffte mit seinem Team 246,66 Kilo.

Die Einzelhändler aus dem Stadtkern beteiligen sich natürlich mit einem verkaufsoffenen Sonntag (ab 13 Uhr) und mit tollen Kastanienfestangeboten.

Beim Programm ging die Rheinberger Werbegemeinschaft mit ihrer Vorsitzenden Ulrike Brechwald im vergangenen Jahr erstmals neue Wege und bekam viel Zuspruch. Für die musikalische Untermalung auf dem Entenmarkt sorgt daher wieder Street-Pianist Marcel Kuipers. Seine Musikrichtung ist "leichte Klassik, Pop und leichter Jazz" – seine Stärken sind "Easy Listening und Romantik".

Von 12 bis 15 Uhr wird's zudem magisch, wenn Marcus Grube erneut die Kastanienfestgäste verzaubert. Erleben Sie ein magisches Unterhaltungsprogramm mit visuellen Effekten, starker Mentalmagie und einer Prise Comedy für alle Altersgruppen und Geschmäcker!
 

Auf dem Großen Markt lädt zudem Ulrike Brechwalds Herbstdeko-Sonderverkauf von 11 bis 17 Uhr zum Stöbern ein.
 

Für den kleinen und großen Hunger wird selbstverständlich gesorgt sein.