| 16.59 Uhr

Asphaltarbeiten an der Brücke der Solidarität
Nadelöhr für den Verkehr

Asphaltarbeiten an der Brücke der Solidarität: Nadelöhr für den Verkehr
Die Brücke der Solidarität bekommt ab Montag neuen Asphalt. Die Arbeiten können bis Ende April andauern, so dass es in der Zeit zu Verkehrsbehinderungen kommen wird. FOTO: TV
Rheinhausen. In Teilbereichen der Brücke der Solidarität zwischen Rheinhausen und Hochfeld wird von Montag, 10. April, bis circa Mitte der 17. Kalenderwoche der Asphalt erneuert. Von der Redaktion

Im Rahmen der letzten Brückenprüfung wurden Spurrillen festgestellt, die nun beseitigt werden. Durch die Bauarbeiten kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Die Spur, auf der gearbeitet wird, muss gesperrt werden. Da auf der Brücke insgesamt drei Fahrspuren zur Verfügung stehen, ist je Fahrtrichtung immer eine Spur befahrbar. Die Baukosten liegen bei rund 85.000 Euro.