| 17.05 Uhr

Ratsherr Klaus Mönnicks wundert sich über Untätigkeit der Verwaltung
Illegaler Lkw-Parkplatz?

Ratsherr Klaus Mönnicks wundert sich über Untätigkeit der Verwaltung: Illegaler Lkw-Parkplatz?
"Park&Ride"-Fläche nicht machbar, aber illegaler LKW-Parkplatz? FOTO: Mönnicks
Rheinhausen. "Wie lange schaut die Verkehrsaufsicht noch weg", fragt sich CDU-Ratsherr Klaus Mönnicks mit Blick auf den Grünstreifen am Bahnhof Rheinhausen, zwischen L473 N und Bahngleisen. Von der Redaktion

Laut Beschluss will die CDU Rheinhausen an dieser Stelle weitere dringend benötigte "Park & Ride"-Plätze erstellen lassen. Verwaltungsseitig sei die Beschlussvorlage aus verkehrlicher Sicht aber als nicht durchführbar abgelehnt worden.

"Ehemals nach der Erstellung der L473 N als Grünausgleichsfläche gedacht, wurde sie bei der Sanierung des Bahnhofs zur Baustelleneinrichtung genutzt und danach nicht wieder aufgeforstet. Auch heute noch in diesem Zustand nutzen Nacht für Nacht mehrere Lkw diese Fläche zum Übernachten, obwohl laut Verwaltung die Auffahrt von dieser Fläche auf die L473 N schon durch Pkw ein erhebliches Verkehrsrisiko mit sich bringt", so der Rheinhauser Kommunalpolitiker.

Die Fläche selbst gleiche einer Mondlandschaft mit tiefen Kratern, die sich bei Regen in eine Sechs (zig) Seenplatte verwandle. Gepflasterte Bereiche seien bereits in Grund und Boden gefahren.

Mönnicks fordert: "Hier sollte die Verwaltung über Straßen NRW von der Deutschen Bahn eine Wiederaufforstung einfordern, um damit den eigentlichen Zweck wieder zu erfüllen, Grünausgleichsfläche, und gleichzeitig das Lkw-Parken ohne Überwachung erfolgreich zu verhindern."