| 17.01 Uhr

Eiscafé Romeo weiht "Bürgerplatz" ein - offizieller Name gesucht und Folgenutzung erwünscht
"Dolce Vita" in Friemersheim

Eiscafé Romeo weiht "Bürgerplatz" ein - offizieller Name gesucht und Folgenutzung erwünscht: "Dolce Vita" in Friemersheim
Den beiden Jungs hat die Einweihung des "Bürgerplatzes" durch die Jubiläumsfeier des Eiscafés Romeo am Samstag "sehr gut geschmeckt". FOTO: thiele
Friemersheim. Zur Einweihung des neu gestalteten "Bürgerplatzes" zwischen Kaiserstraße und Geeststraße hatte die Ideenwerkstatt Friemersheim am Samstag eingeladen. Von Thorsten Vermathen

Der ehemalige Schulhof soll künftig für die nicht kommerzielle Nutzung den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen. Den Auftakt machte das Eiscafé Romeo von Familie Saviane, das am Samstag sein 50-jähriges Jubiläum auf dem Platz feierte.

Dietmar Vornweg, vom Bauverein Friemersheim, der sich bei der Gestaltung des Platzes engagierte: "Resonanz, Wetter, Rahmenprogramm und Stimmung waren sehr gut – ein guter Beginn und ein gutes Zeichen, dass der Platz auch zukünftig von der Bürgerschaft in Friemersheim genutzt wird." Auch Markus Gohres von der IG Friemersheim blickt auf eine gelungene Einweihungsparty zurück: "Alle Erwartungen wurden übertroffen und wir hoffen, dass es nun so weiter geht. Der Platz will genutzt werden!"

Interessenten können sich bei Wolfgang Grimm vom Verein "Nachbarn Helfen – Nachbarschaft Friemersheim" melden (Telefon: 0151–54401528, E-Mail: wolfgang.grimm@nachbarschaft-friemersheim.de). Darüber hinaus wird noch ein offizieller Name für den Platz gesucht: Vorschläge können per email unter: info@ig-friemersheim.de eingereicht werden. Im Rahmen der Ideenwerkstatt werden die Vorschläge dann gesichtet und letztlich eine Entscheidung gefällt.