| 16.22 Uhr

Bergheimer Mühle im Konzert mit Flächenverkäufen sanieren und nutzen
CDU-Antrag zur Sanierung

Bergheimer Mühle im Konzert mit Flächenverkäufen sanieren und nutzen: CDU-Antrag zur Sanierung
Die Bergheimer Mühle müsste bald wieder saniert werden, um den weiteren Verfall aufzuhalten. Aktuell steht sie für 390.000 Euro zum Verkauf. FOTO: TV/Archiv
Rheinhausen. Die denkmalgeschützte, derzeit zum Verkauf stehende Bergheimer Mühle muss zeitnah vor dem weiteren Verfall bewahrt werden. Dazu bringt die CDU-Fraktion  einen Antrag in die Bezirksvertretung ein. Von der Redaktion

"Im Jahr 1794 erbaut, ist die 1985 unter Denkmalschutz gestellte Bergheimer Mühle die älteste von sechs noch erhaltenen Windmühlen in Duisburg. Die Mühle wurde im Zweiten Weltkrieg beschädigt und später von ihrem damaligen Besitzer wieder aufgebaut. 1980 erhielt sie ein neues Flügelkreuz. Die Bergheimer Mühle ist eine sogenannte Bergholländer, von denen es in NRW nur noch wenige gibt", führt die CDU-Fraktion in ihrem Antrag aus.

Zu vernehmen sei aber auch, dass das Lager des Flügelkreuzes und das Flügelkreuz selbst sehr kurzfristig saniert werden sollten, um nachhaltigen Schaden zu vermeiden. Auch sei es dem Mauerwerk des Denkmals abträglich, wenn in den Fugen Pflanzen gediehen.

"Nachdem mit vereinten Kräften die Festival-Wiese an der Bergheimer Mühle vor einer Bebauung bewahrt und an die Kirchengemeinde verpachtet werden konnte, bleibt die Frage, wie das wertvolle Mühlen-Denkmal vor dem Verfall gerettet werden kann?"

Hierzu bringt die CDU-Fraktion für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung am 12. Juli einen Antrag ein: "Um die Mühle im Bestand doch noch zu retten, stehen jenseits der verpachteten Rasenflächen südwestlich in Richtung Jägerstraße weitere städtische Parzellen zur Verfügung. Diese könnten sehr wohl von einem Investor baulich entwickelt werden mit dem Junktim, gleichzeitig die Mühle zu sanieren und sie aktiv in die Nutzung mit einzubeziehen."