| 12.52 Uhr

Stadtwerke-Sommerkino im Landschaftspark Nord
Zu Anfang gleich mal Zähne zeigen

Stadtwerke-Sommerkino im Landschaftspark Nord: Zu Anfang gleich mal Zähne zeigen
Elias M'barek und Philip Noah Schwarz in „Dieses bescheuerte Herz“. Warum nehmen sie nicht den Manta? FOTO: Constantin
Meiderich. Mit der seicht-leichten Komödie "Liebe bringt alles ins Rollen" rollt am morgigen Donnerstagabend das diesjährige Stadtwerke-Sommerkino im Landschaftspark Nord an. Von Thomas Warnecke

Wie immer hat's für den Eröffnungsfilm einen gesonderten Vorverkauf gegeben, und wie immer war der Vorverkauf fürs gesamte Programm eine hartumkämpfte Sache mit viel Wartezeit. Ganz ausverkauft ist aber keine einzige Vorstellung – Stadt-Panorama verlost wieder Karten. Der Eröffnungsfilm ist, wegen Ehren- und Eröffnungsgästen und so, ausgenommen (aber "Liebe bringt alles ins Rollen" wird am 6. August nochmal gezeigt), dann geht's los:

Am Freitag, dem 13., zeigt das Sommerkino gleich mal Zähne: "Jurassic World: Das gefallene Königreich". Der Dino-Park ist eine Ruine, die Viecher aber sind putzmunter ...

Am Samstag, 14. Juli, kommt ein Film, den, wer ihn gesehen hat, mindestens fünfmal im Kino gesehen hat: "Dirty Dancing". Time of my Life. Wichtigster Satz: "Ich habe eine Wassermelone getragen."

Kontrastprogramm gibt's am gleichen Abend in der ersten Mitternachtsvorstellung des diesjährigen Sommerkinos (Filmbeginn circa 0.30 Uhr): "Deadpool 2". Der schwarz-rote Marvel-Held darf ballern, labern, kämpfen. Einen Schuss (!) Romantik gibt's aber auch.

Kino wie gemalt gibt's am Sonntag, 15. Juli. Für "Loving Vincent" haben die Filmemacher 94 Gemälde van Goghs in Bewegtbilder verwandelt.

Klassisches Actionkino gibt's am Montag, 16. Juli: Immer geradeaus fährt der Zug in "The Commuter", und Pendler Liam Neeson hat eine Stunde Zeit, eine bestimmte Person im Zug zu finden, sonst fliegt alles in die Luft ...

Am Dienstag, 17. Juli, sprühen in "Lady Bird" die Funken zwischen Mutter und Tochter, weil die was werden und an die Ostküste will.

Am Mittwoch, 18. Juli, gibt's "Dieses bescheuerte Herz" mit Elyas M'barek als Tagedieb, der sich um einen herzkranken 15-Jährigen kümmern muss.

Die NVM Niederrhein Verlags GmbH (Stadt-Panorama) verlost zusammen mit ihrem Kooperationspartner, der filmforum GmbH, für alle Vorführungen vom 13. bis 18. Juli jeweils dreimal zwei Karten. Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Sommerkino", Titel und Datum Ihres Wunschfilms und Ihrem Namen bis Donnerstag, 12. Juli, 11 Uhr an verlosung@stadt-panorama.de. Die Gewinner werden ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der NVM übermittelte Daten werden nur durch die NVM und die filmforum GmbH für die Abwicklung der Verlosung genutzt, nicht an Dritte weitergeleitet und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht. Im Übrigen dürfen wir auf die Datenschutzerklärung der NVM (www.stadt-panorama.de/datenschutz/) Bezug nehmen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich anerkannt. Die Informationspflichten nach der DSGVO sind abrufbar unter www.stadt-panorama.de/datenerhebung.

(Niederrhein Verlag GmbH)