| 17.52 Uhr

Sandburg-Weltrekord, zweiter Versuch

Sandburg-Weltrekord, zweiter Versuch
FOTO: Archiv/vowie
Meiderich. Seit gestern soll in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand im Landschaftspark Duisburg-Nord die höchste Sandburg der Welt gebaut werden.

Über 15 Meter hoch soll das Bauwerk aus purem Sand werden, das den bestehenden Guiness-Rekord aus Indien überragen soll. Der Versuch im letzten Jahr war am Holz gescheitert, das mit einem Abbruch im Sand verschüttet worden war.

Ob's diesmal klappt, wird sich am 1. September entscheiden. Dann kommen die Rekordrichter von "Guinness World Records" aus London, prüfen, ob alles ok ist, und messen nach.

Die Sandburg wird im klassischen Stil mit Türmchen, Mauern und filigranen Details gestaltet werden. Zusätzlich werden verschiedene Urlaubsimpressionen — passend zur schauinsland-reisen-Urlaubswelt — die Burg zieren. Bis ins kleinste Detail werden die Motive ausgearbeitet, sodass es für große und kleine Besucher nicht nur etwas Gigantisches zu bestaunen, sondern auch viele kleine Überraschungen zum Entdecken geben wird. Doch bevor es etwas zu bewundern geben wird, werden noch einige Tonnen Sand bewegt werden müssen.

(Niederrhein Verlag GmbH)