| 14.13 Uhr

Fußballer vom Blitz getroffen!

Fußballer vom Blitz getroffen!
(Symbolbild) FOTO: Pixabay
Meiderich. Der Torhüter der Spvgg Meiderich 06/95 II ist während eines Kreisliga-B-Spiels am gestrigen Donnerstagabend (12. April) vom Blitz getroffen worden. Von der Redaktion

Der Schiedsrichter soll die Begegnung zwischen der Spvgg Meiderich 06/95 II und dem SV Heißen II kurz vor Ende der zweiten Halbzeit unterbrochen und die Spieler in die Kabinen geschickt haben, weil er in der Ferne Blitze gesehen hatte, berichtet das Sportportal FuPa-Net. Trotz ausdrücklicher Warnung seien aber einige Spieler auf dem Platz geblieben. Wenig später schlug der Blitz bei der Sportanlage an der Honigstraße ein.

Laut dem Internetportal „Kachelmannwetter“ war es ein Blitz der höchsten Kategorie; ein sogenannter „wilder Hausrüttler“, der bei seinem Einschlag deutlich zu spüren gewesen sein soll. Die Stromstärke soll bei weit über 100.000 Ampere gelegen haben.

Der Torhüter soll während des Einschlags an einer barriere gelehnt haben. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, soll mittlerweile aber wohlauf sein.

(Niederrhein Verlag GmbH)