| 11.31 Uhr

Uraufführung in der Abtei
Ein Fest mit allen Chören

Uraufführung in der Abtei: Ein Fest mit allen Chören
Arnim Bartetzky und der Pfarreichor St. Johann im September letzten Jahres bei der Uraufführung der Missa brevis in Kevelaer. FOTO: Bartetzky
Hamborn. Der Pfarreichor St. Johann singt zum Patronatsfest in der Hamborner Abteikirche eine weitere Komposition von Arnim Bartetzky. Am 24. Juni ist es soweit; jetzt im Mai beginnen die Proben des Chores, der eigentlich viele Chöre ist.

Nachdem er mit dem Pfarreichor im September 2017 seine Missa brevis in As in der Kevelaerer Marienbasilika uraufgeführt hat, möchte Arnim Bartetzky den Pfarreichor St. Johann nun ein zweites Mal mit einer eigenen Komposition zusammenführen. Zum Patronatsfest des heiligen Johannes des Täufers am 24. Juni singen die Chöre der Großpfarrei St. Johann die von ihm komponierte Missa Rhythmica. Ein weiteres Mess-Ordinarium, allerdings in völlig anderem Gewand!

Ist seine klassische Missa brevis für vierstimmigen Chor, Streichorchester und Bläserquintet geschrieben, kommt mit der Missa Rhythmica eine Messe zur Aufführung, die sich einer moderneren Besetzung bedient: Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboards und ein 3stimmiger Bläsersatz werden in dieser Messe den vierstimmigen Chor unterstützen.

Die Proben, zu denen alle Mitglieder der Chöre St. Johann, St. Joseph, St. Norbert, St. Franziskus, St. Peter, Herz Jesu, St Hildegard sowie der Projektgemeinde St. Barbara herzlichst eingeladen sind, werden in St. Franziskus stattfinden: Am 16., 23. und 30. Mai sowie am 6. und 13. Juni treffen sich die Sänger und Sängerinnen um 20 Uhr im Pfarrsaal der Franziskus-Gemeinde an der Papiermühlenstraße.

Bartetzky: "Schon im September durften wir mit fast 100 Sängerinnen und Sänger die Freude des Singens in einem großen Chor erfahren. Mit der Missa Rhythmica hoffe ich, auch alle die Sängerinnen und Sänger anzusprechen, die sich vor klassischen Werken ein wenig scheuen. Die Missa Rhythmica bedient sich eingängiger rhythmischer Melodien sowie der populären Musik angelehnter Harmonien und Arrangements. Da viele Themen refrainartig wiederkehren, besteht auch für die Gemeinde die Möglichkeit des Mitsingens während der Messe."

Abt Albert Dölken freut sich, am 24. Juni mit vielen Gemeindemitgliedern der Großpfarrei das Patronatsfest des heiligen Johannes des Täufers zu begehen und lädt alle zur Feier des Hochamtes um 11.15 Uhr in die Abteikirche ein.

(Niederrhein Verlag GmbH)