| 16.52 Uhr

Rosenmontag in Duisburg
Rund 60.000 kamen zum Zug

Rosenmontag war in Duisburg ein närrisches Fest
Rosenmontag war in Duisburg ein närrisches Fest FOTO: vowie
Duisburg. Rund 60.000 Besucher säumten am Rosenmontag den Zug in der Innenstadt.

Da am vielen Stellen die Menschen dicht gedrängt an den Straßen und Wegen standen, ging es aber nur langsam voran. Seit vielen Jahren waren auch wieder Stelzenläufer dabei, die aus dem nachbarlichen Belgien angereist waren, um ihre Kunst zu zeigen. Besonders für die Kinder war das Ganze ein Erlebnis der besonderen Art. Besonders erfreulich ist auch, dass das Ganze friedlich und entspannt blieb, wie Duisburgs Polizei mitteilte.