| 11.51 Uhr

Jugend-Sportlerehrung

Jugend-Sportlerehrung
Die jungen Einrad-Fahrerrinnen und der eine Einrad-Fahrer freuten sich über die Auszeichnungen. FOTO: vowie
Meiderich. Zum 11. Mal fand am Mittwoch die Jugend-Sportlerehrung im Duisburger Zoo statt. Waren in den vergangen Jahren die Einrad-Fahrrerinnen vom MSV schon in beträchtlicher Anzahl dabei, blieben die MSV-Jugendlichen diesmal ganz unter sich. Von Volker Wieczorek

Denn die Kriterien sind hart, wenn man zur Jugendsportler-Ehrung der Stadt geladen werden möchte. Die „Richtlinien über Auszeichnungen für Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet des Sports“ schreiben vor, dass die Sportler entweder die Deutsche Meisterschaft oder einen der ersten drei Plätze bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft, den World Games oder den Olympischen Spielen errungen haben. Darüber hinaus müssen die Sportler in Duisburg wohnen oder Mitglieder in Duisburger Sportvereinen sein, die über den Stadtsportbund Duisburg organisiert sind. Und da konnten Annika Kraus, Henrik Klaus, Anna Lena Pörschke, Julia Müller, Elena Schindelmann, Luisa Schindelmann, Manuela Schindelmann sowie Larissa Welsch mit Europameister und Deutsche Meisterschaften zum Teil mehrfach voll überzeugen.

Da war auch Oberbürgermeister Sören Link begeistert, denn der zeigte sich nicht nur von den Leistungen beeindruckt, sondern auch davon, dass er einige der Gesichter schon in den Vorjahren bei den Ehrungen gesehen hatte: „Das ist eine gewisse Bestätigung, dass ihr mit Freude dabei seit. Was ihr gezaubert habt, ist einfach toll.“ Wobei der Oberbürgermeister nicht verheimlichte, dass dies Auszeichnung nicht ganz uneigennützig sei. Vielmehr sei es so, dass es auch darum gehe, Aushängeschilder für die Stadt zu finden. Der Zoo selbst sei zum Beispiel so eins, fand Sören Link den Bogen und fügte an: „Immer dann, wenn ihr gewinnt, schwebt Duisburg ein bisschen mit. Ihr seit hervorragende Botschafter für die Sportstadt Duisburg. Dafür danke ich!“ Im Anschluss fand die persönliche Preisvergabe statt, um nach Donuts und süßer Brause noch Tiere zu füttern.

(Niederrhein Verlag GmbH)