| 11.12 Uhr

Jetzt Deutscher Meister werden!

Jetzt Deutscher Meister werden!
Das Fußballteam der Feuerwehr Duisburg, in Gelsenkirchen erfolgreich – und hoffentlich bald in Lübeck! FOTO: Stadt DU
Duisburg. Das Fußballteam der Feuerwehr Duisburg wurde bereits zum vierten Mal in Folge NRW-Meister und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft in Lübeck.

Feuerwehrleute müssen fit sein – das ist bekannt. In Duisburg scheint dies aber besonders gut zu funktionieren. Nicht nur das Eishockeyteam "Firedevils Duisburg" ist nahezu unschlagbar, auch die Fußballmannschaft der Feuerwehr Duisburg hat nun zum vierten Mal in Folge die NRW-Meisterschaft in Gelsenkirchen gewonnen. Damit qualifizierten sich die Spieler um das Trainergespann Jörg Schnell und Marcel Laroche für die anstehende deutsche Meisterschaft in Lübeck am 13. und 14. September.

Die Vorrunde wurde ungeschlagen als Gruppensieger beendet. Viele bekannte Spieler aus den Duisburger Ligen schnüren die Fußballschuhe für die Berufsfeuerwehr. Beispielhaft seien Yannik und Phillip Kosmell (DJK Wanheimerort), Marc Mallwitz (Viktoria Buchholz), Matthias Banowski (ehem. Hamborn 07 und FSV Duisburg) genannt. Letzterer war es auch, der im Halbfinale gegen Aachen den entscheidenden und sehenswerten Siegtreffer zum 1:0 lieferte und somit die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft perfekt machte. Im Finale konnte Kevin Kolberg (TV Jahn Hiesfeld) den entscheidenden Freistoß in der Verlängerung zum 1:0 gegen Ausrichter Gelsenkirchen erzielen.

Die Deutsche Meisterschaft der Feuerwehren findet alle drei Jahre statt. Vor sechs Jahren wurden die Duisburger in München Dritter, beim letzten Turnier vor drei Jahren in Bremerhaven Vizemeister. Tragisch unterlagen die Duisburger im Finale der Berliner Feuerwehr im Elfmeterschießen. Jetzt in Lübeck soll aber der ganz große Wurf gelingen. Noch nie wurde eine Duisburger Fußballmannschaft Deutscher Meister. Das wollen die Spieler der Duisburger Feuerwehr nun ändern.

(Niederrhein Verlag GmbH)