| 16.37 Uhr

Kfz-Zulassung nur im Notbetrieb
Einbruch beim Straßenverkehrsamt Duisburg

Kfz-Zulassung nur im Notbetrieb: Einbruch beim Straßenverkehrsamt Duisburg
Die Polizei hat die Spurensicherung abgeschlossen, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. FOTO: Archiv
Duisburg. Über die Osterfeiertage wurde ins Straßenverkehrsamt Duisburg an der Ludwig-Krohne-Straße eingebrochen. Von der Redaktion

Wie die Stadt Duisburg mitteilt, wurde die Alarmanlage herausgerissen, Tresore aufgehebelt und Geldkassetten gestohlen. Die Ermittlungen laufen seit heute Morgen. Das Straßenverkehrsamt musste heute kurzfristig zwecks Spurensicherung und Aufräumarbeiten geschlossen werden. Nach derzeitigem Ermittlungstand sind Bargeld und Dokumente entwendet worden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.

Aufgrund der Verwüstungen wird das Amt morgen, Mittwoch, 19. April,  erst ab 9 Uhr zunächst im Notbetrieb geöffnet. Die Stadt Duisburg bittet um Verständnis, dass deshalb nur eine begrenzte Zahl an Wartemarken ausgegeben werden kann. Die Kunden werden gebeten, passende Geldbeträge vorzuhalten, da der Wechselautomat ebenfalls beschädigt wurde.

Bis Ende der Woche soll dann wieder der Normalbetrieb laufen. Wer kein eiliges Anliegen hat wird gebeten, sich erst Ende der Woche beim Straßenverkehrsamt zu melden.

UPDATE: Donnerstag, 20. April, 10.45 Uhr:

Das Straßenverkehrsamt ist ab Freitag, 21. April, wieder wie gewohnt erreichbar.